20. August 2017 - Jugend-Gottesdienst zum letzten Mal in der "alten" Annaberger Kirche

Am 20.08.2017 versammelten sich die Jugendlichen aus dem Bezirk Chemnitz zum letzten Mal in der "alten" Annaberger Kirche zu einem besonderen Gottesdienst. Die Jugend und die Gemeinde wollten zusammen Gott erleben und Gemeinschaft haben.

Nachdem bereits ab 9 Uhr der Jugendchor geprobt hatte, begann 10 Uhr der Gottesdienst, zu dem sich auch die Gemeinde eingefunden hatte. Umrahmt wurde dieser durch Solo-, Chor- und Instrumentalbeiträge, die von der Jugend vorbereitet wurden. Bezirksevangelist Melzer leitete den Gottesdienst und Priester Herrmann aus Chemnitz als Jugendbetreuer sowie Priester Gerlach als Repräsentant der Gemeinde Annaberg dienten mit.

Während des Gottesdienstes waren draußen schon fleißige Hände am Werk, die für den gemeinsamen Brunch grillten und vorbereiteten. Nach dem Gottesdienst konnten sich die Jugendlichen sowie die Gemeinde am reichaltigen Buffet stärken.
Eine „Kasse des Vertrauens“ wurde aufgestellt und abzüglich aller Ausgaben kam ein Betrag von über 240 Euro zustande, welcher der Jugend für das Jugendwochenende in Sayda zur Verfügung gestellt wurde.